DE | EN | FR | PT

Umfrage: Welche Editor-Funktionen wünscht ihr euch?

Was zuletzt geschah

Hallo, hier schreibt Björn, der Programmierer von monkkee. Vielleicht habt ihr unser letztes Update mitbekommen, mit dem wir den Editor angepasst haben. Mit Editor meinen wir das große Eingabefeld, in dem du deine Einträge schreibst, sowie die Toolbar. Die Toolbar ist die Leiste mit den vielen kleinen Icons, die dir dabei hilft, die Schrift zu formatieren oder Bilder einzufügen.

Die Toolbar haben wir mit dem Update verbessert. Du kannst nun selbst bestimmen, welche Toolbar-Icons sichtbar sind und welche nicht. Damit du aber jederzeit alle Editor-Funktionen zur Verfügung hast, kannst du über ein kleines Pfeil-Icon alle verfügbaren Icons einblenden.

monkkee_customize_ckeditor_biu

Liebe Grüße aus dem verschneiten Berlin. Für euch sind wir uns für nichts zu schade, fürchten weder Kälte noch Schnee 😉

Für sich genommen ist dieses Update ganz nett, aber keine Revolution. Die soll aber jetzt folgen. Denn wir möchten mehr Toolbar-Icons anbieten. Das wird viele von euch freuen, denn der Wunsch nach mehr Funktionen wurde uns immer wieder als Feedback zugesendet.

Warum erst jetzt?

In der Vergangenheit haben wir keine neuen Editor-Funktionen angeboten, da wir den Editor nicht überfrachten wollten. Unser klares Design, für das wir bereits viel Lob bekommen haben, wollten wir nicht aufs Spiel setzen. Mit der Möglichkeit, Icons einfach auszublenden, ist das jetzt kein Problem mehr. Jeder kann nun selbst bestimmen, wie viele Funktionen er sehen möchte. Und wer monkkee sowohl mobil als auch vom Computer aus nutzt, wird sich besonders freuen, denn die sichtbaren Icons könnt ihr je Gerätetyp konfigurieren.

Welche Funktionen dürfen es denn sein?

Jetzt seit ihr am Zug. Wir wollen wissen, was ihr euch wünscht. Schreibt uns das einfach unten als Kommentar. Wir werden alle Ideen über die nächsten Wochen sammeln und uns dann an die Arbeit machen.

Damit ihr wisst, was überhaupt möglich ist, schaut euch doch mal die Demo des CKEditor an. CKEditor ist eine Editor-Software, die wir einsetzen und geringfügig an unseren Bedarf angepasst haben. Die „Full featured“ Demo enthält zahlreiche Funktionen, die ihr ausprobieren könnt. Wenn euch eine Funktion gefällt, dann schreibt sie uns über die Kommentarfunktion. Ihr könnt auch auf Kommentare antworten, falls jemand eure Idee bereits erwähnt hat.

Viel Spaß und bis bald!
Björn

P.S.: Neben den guten Ideen würden wir uns über einen kleinen Beitrag zur Affenfütterung freuen, damit wir die kommenden Aufgaben finanzieren können.

Comments ( 24 )

        • Bernd says:

          Tabellen!

          Das wäre alles. Rest ist super!

        • Ahmed says:

          flash , tabellen und wenn möglich andere Funktionen unabhängig vom toolbar . Farben , Videos . Würde gerne Youtube Videos einfügen können , oder Musik . Aber natürlich nur wenn möglich . Und Design Änderungen . Sorry wenns zu viel ist . Danke auf jeden Fall das es diese Möglichkeit zum schreiben gibt

        • Juliana says:

          Smileys 🙂

        • Betti says:

          Ein paar mehr ganz simple Textfunktionen – durchgestrichener Text, z.B., oder die „Hochstellfunktion“, sowas wäre schön. Und Sonderzeichen =)

        • Björn Weinbrenner says:

          Ich wünsche mir „Durchgestrichen“, „Zitatblock“, „Formatierung entfernen“, „Schriftart“ und „Schriftgröße“.

        • Hanna says:

          Ich würde es total toll finden, wenn man Bilder kopieren, einfügen und zurechtschneiden könnte.

        • Nea says:

          ich wäre dafür, dass man mehr als ein bild pro eintrag einfügen kann! (:
          (oder kann man das etwa schon & ich hab’s nur nicht mitgekriegt??)

        • Christina Wieling says:

          Hi Nea, danke für deinen Kommentar! Das geht sogar schon, allerdings kannst du die Bilder nicht alle auf einmal hochladen, sondern musst sie einzeln auswählen und hintereinander in den Eintrag einfügen. 😉

        • isi says:

          Design änderungen, mehr schriftmöglichkeiten, musik

        • Isa says:

          Smilies wären super 🙂 das ist das Einzige, was mir unheimlich fehlt. Ansonsten seid ihr einsame spitze!

        • Ann-Kathrin says:

          Ich fände es super wenn man ältere Einträge die man zum Beispiel auf Papier gemacht hat hier für das selbe Datum eintragen könnte um sie zum Beispiel noch mal extra zu sichern.

        • Christina Wieling says:

          Hi Ann-Kathrin,

          um einen Eintrag mit einem Datum in der Vergangenheit zu versehen, gehst du so vor:

          Erstelle einen neuen Eintrag und klicke dann oben neben dem Datum auf „anpassen“. Durch einen Klick in das Datumsfeld öffnet sich ein Kalender. Dort kannst du ein beliebiges Datum auswählen. Alternativ kannst du das gewünschte Datum auch in das Datumsfeld eintippen. Nun noch mit „OK“ bestätigen und das Datum wird gespeichert.

          Viele Grüße
          Dein monkkee-Team

        • Katja says:

          Ich finde die Smiley-Funktion und Schriftgröße super 😀

        • markus says:

          Freihandzeichnen für einfache Skizzen.

        • Eduard says:

          Für den Ausdruck der Tagebuch-Einträge wäre es super, wenn man die Einträge über ein Start-Datum/Ende-Datum-Feld selektieren kann. Ich persönlich erstelle mir ein PDF-Ausdruck pro Jahr. Momentan kann man entweder nur einzelne Einträge markieren oder alle auswählen. Wenn man mehrere Jahre beim Monkkee seine Einträge hinterlassen hat, dann wird es von Jahr zu Jahr aufwendiger, solch einen Ausdruck zu erstellen. Ein solches Start-Datum/Ende-Datum-Feld würde mir enorm helfen.

        • Moritz says:

          Copy and Paste für Bilder. Ich nutze gerne das Snipping Tool und möchte die Bilder nicht vorher speichern und hochladen müssen.

        • User says:

          Eine Funktion zum völlig freien platzieren von Fotos wäre nicht schlecht, skalieren klappt ja schon. Ansonsten ein Lob für Monkkee!

        • Lilly says:

          WEnn es eine Monkee App geben würde, das wäre praktisch (Oder hab ich das nur nicht mitbekommen?)
          Sonst ein Danke an Monkee.

        • Uli says:

          Hallo
          ich bin heute auf euer Tagebuch gestossen und finde es super.
          Eine Frage hätte ich: Kann ich alle Einträge auswählen außer die mit einem bestimmten TAG?
          Oder gibt es nur die Postiv-Auswahl?

          Viele Grüße

        • Christina Wieling says:

          Hi Uli!
          Vielen Dank für deinen Kommentar! Eine Negativauswahl ist leider nicht möglich. Aber das nehmen wir mal in unsere Ideenliste auf!
          Viele Grüße
          Dein monkkee-Team

        • Martin says:

          Hallo,
          Ich wünsche mir die Funktion „Text durchstreichen“.
          Als jemand, der Gedanken niederschreibt, möchte ich gerne nachlesen was mich dahin brachte, auch wenn es dann gestrichen wird.

          Liebe Grüße

        • Martin says:

          Ich habe die vermisste Funktion gefunden. Mein Fehler.
          Danke für die klasse Arbeit.

          Grüße

        • Anna says:

          Hallihallo, bin heute auf diese tolle Seite gestoßen und bin schon sehr begeistert.:-)
          Mein Vorschlag bezieht sich nicht konkret auf den Editor, sondern generell um eine kleine Ergänzung: ich fände es sehr praktisch, wenn der Kalender auch zusätzlich in der Marginalspalte auf der Seite stände, wo man die einzelnen Tagebucheinträge vornimmt bzw. lesen kann. So kann man direkt zu bestimmten Daten springen ohne vorher noch extra auf die Home („Haus“)-Seite klicken zu müssen. Ich schreibe zwar viel, lese aber auch viel in vergangenen Aufzeichnungen und da jedes Mal zurückklicken zu müssen ist da etwas „umständlich“.;-)
          Des Weiteren fände ich die „Schreibfunktion“ (Das Symbol mit dem Füllfederhalter) auch praktisch direkt auf der Seite eines Tagebucheintrags, um auch da den Klick zurück auf die Home-Seite zu umgehen.
          Viele liebe Grüße

        • Arne says:

          Euer Online-Tagebuch ist wirklich super.
          Es ist nicht überladen, hat trotzdem viele Funktionen und die Farben sind aufeinander abgestimmt. Sehr schick!

          Allerdings ist halt fast alles in Grau…

          Mein Vorschlag wäre, den Benutzern die Möglichkeit zu lassen, den Hintergrund zu ändern. Das können einfache Pastelltöne sein, oder auch komplexe Themes mit Hintergrundbildern – je nach Arbeitsaufwand.

          Schön wäre auch, wenn man in den Einstellungen eine Standardschriftart und -farbe einstellen könnte.

          Viele Grüße

        Hinterlasse eine Antwort

        Your email address will not be published. Required fields are marked *