DE | EN | FR | PT

Fehlerfrei Tagebuch schreiben: So aktivierst du die Rechtschreibprüfung deines Browsers

monkkee_spellcheck

Mal wieder zu schnell getippt? Aktiviere doch einfach die automatische Rechtschreibprüfung deines Browsers und befreie dein monkkee-Tagebuch von nervigen Tippfehlern.

Der Vorteil: Einmal aktiviert liefert dir die automatische Rechtschreibprüfung nicht nur Korrekturvorschläge für dein monkkee-Tagebuch, sondern auch für alle anderen Texte, die du online im Browser verfasst, wie beispielsweise deine E-Mails!

Rechtschreibung online prüfen

Alle modernen Browser verfügen über eine eingebaute Rechtschreibprüfung.

Um diese zu aktivieren, sind nur wenige Klicks erforderlich. Im Folgenden findest du Kurzanleitungen für mehrere Browser:

Firefox

In Firefox ist die automatische Rechtschreibprüfung standardmäßig aktiv. Sollte das bei dir nicht der Fall sein, kannst du sie folgendermaßen aktivieren:

  1. Klicke in Firefox auf die Menüschaltfläche New Fx Menu und wähle Einstellungen.
  2. Wähle den Abschnitt Erweitert.
  3. Klicke auf Allgemein.
  4. Setze das Häkchen bei Rechtschreibung während der Eingabe prüfen, um die automatische Rechtschreibprüfung zu aktivieren.
  5. Klicke auf OK, um das Einstellungen-Fenster zu schließen.

Mit dieser Einstellung werden falsch geschriebene Wörter bereits beim Tippen rot unterschlängelt. Um ein Wort zu korrigieren, klicke mit der rechten Maustaste darauf und wähle eines der vorgeschlagenen Wörter oder korrigiere das Wort manuell.

Voraussetzung: Damit die Rechtschreibprüfung im Firefox funktioniert, müssen Wörterbücher installiert bzw. aktiviert sein. Mehr dazu in der offiziellen Hilfe: https://support.mozilla.org/de/kb/Rechtschreibpruefung-nutzen

Einmalige Rechtschreibprüfung in Firefox

Wenn du die Rechtschreibprüfung in Firefox grundsätzlich lieber deaktiviert lässt, hast du trotzdem jederzeit die Möglichkeit, eine einmalige Rechtschreibprüfung für ein einzelnes Textfeld durchführen:

  1. Klicke dazu mit der rechten Maustaste in das gewünschte Textfeld.
  2. Setze ein Häkchen bei Rechtschreibung prüfen.

Damit wird die Rechtschreibprüfung in diesem Textfeld einmalig aktiviert.

Chrome

Auch Chrome hat eine integrierte Rechtschreibprüfung. Um diese zu aktivieren, gehe wie folgt vor:

  1. Klicke in Chrome auf die Menüschaltfläche New Fx Menu und wähle Einstellungen > Erweiterte Einstellungen anzeigen.
  2. Klicke im Abschnitt „Sprachen“ auf die Schaltfläche Sprach- und Eingabeeinstellungen.
  3. Wähle eine Sprache für die Rechtschreibprüfung aus oder füge eine Sprache hinzu und klicke dann, falls verfügbar, auf Diese Sprache für die Rechtschreibprüfung verwenden.

Es ist in Chrome möglich, mehrere Sprachen gleichzeitig für die Rechtschreibprüfung zu aktivieren.

Internet Explorer

Im Internet Explorer 11 ist die automatische Rechtschreibprüfung standardmäßig aktiv.

Die falsch geschriebenen Wörter werden bereits beim Tippen rot unterschlängelt. Um ein Wort zu korrigieren, klicke mit der rechten Maustaste darauf und wähle eines der vorgeschlagenen Wörter oder korrigiere das Wort manuell.

Mobile Browser (Android, iOS, Windows Phone etc.)

Da Mobilgeräte nicht über eine vollwertige Tastatur verfügen, haben diese schon seit langem eine eingebaute Schreibunterstützung (Autovervollständigung, Rechtschreibprüfung, Autokorrektur). Standardmäßig sind diese Features meist aktiviert.

 

Wir hoffen, dass dir der Artikel dabei hilft, die Rechtschreibprüfung so einzurichten, wie du sie für monkkee und andere Webapplikationen nutzen möchtest.

Kommentare ( 0 )

    Hinterlasse eine Antwort

    Your email address will not be published. Required fields are marked *